Die Macht der Finsternis – und die Macht der Liebe

Ulrich Rohmann predigt zum Karfreitag anhand Luk. 22,53b und Luk. 22,42 über den Scheitelpunkt der Passionszeit.
Die Hauptaussagen der Predigt sind:
1. Die Macht der Finsternis ist unsere Sünde und Schuld
2. Die Macht der Finsternis führt den, der das Leben ist, in den Tod
3. Die Macht der Finsternis spricht den Schuldigen frei, – und den Freien schuldig
4. Die Macht der Liebe ist das Lamm Gottes
5. Die Macht der Liebe verzichtet auf den eigenen Willen
6. Die Macht der Liebe erweist sich auch darin, das sie dennoch ihre Feinde liebt

Predigt herunterladen