Jesus und die Ausgestoßenen

Predigt von Adrian Ramming.

Gott will, dass alle Menschen gerettet werden. Mit diesem Wissen begegnet Jesus den Menschen. So wie Jesus den Menschen begegnet ist, so sollen auch wir den Menschen begegnen.

Predigt herunterladen

Wer waren Ausgestoßene zur Zeit Jesu? Unreine? Zöllner? Samariter? Kranke? Prostituierte? Hier gibt bei vielen ein paar Missverständnisse. Lest hierzu die Artikel von Guido Baltes:
Trotzdem gab es sie. Die Ausgestoßenen.
Wie geht Jesus mit ihnen um?
Jesus schützt sie
Jesus hört ihnen zu
Jesus berührt sie
Jesus isst mit ihnen
Jesus dient ihnen
Jesus stirbt für sie.
Wer sind Ausgestoßene in unserer Zeit? In unserer Gesellschaft? In unserer Gemeinde?
– Andere Religion
– Eine Frau, die als Mann geboren wurde
– Unverheiratet Paare, die zusammen leben (Gemeinde)
– Homosexuelle
– Drogenabhängige / Alkoholabhängige
– Prostituierte
– Bettler / Hartz IV
– Politisch anders denkende (z.B. AfD)
– Rechtsradikale
– …
Wie begegnest du ihnen? Können wir jeden bei uns in unserer Gemeinschaft ohne Vorbehalte, ohne Kompromisse, ohne Vorurteile willkommen heißen?
Jakobus 2,8+9
8 Wenn ihr das königliche Gesetz erfüllt nach der Schrift (3. Mose 19,18): »Liebe deinen Nächsten wie dich selbst«, so tut ihr recht; 9 wenn ihr aber die Person anseht, tut ihr Sünde und werdet überführt vom Gesetz als Übertreter.
Jesus verurteilt die Sünde. Nicht aber den Menschen, den er so sehr liebt!
Angesprochene Werte unserer Gemeinde:
Wertschätzung:
Wir wollen jedem Menschen mit einer Haltung der Wertschätzung begegnen, unabhängig von seiner Schuhgröße, Hautfarbe, Herkunft … unabhängig von Religion, unabhängig von seinen politischen Ansichten, unabhängig von seinem sozialen Status und auch unabhängig von seiner sexuellen Gesinnung. …
Offenheit:
Wir wollen jeden Menschen von Herzen willkommen heißen und in unsere Gemeinschaft einladen. …
Echt sein:
… Wir leben eine Kultur der Ehrlichkeit und Furchtlosigkeit gegenüber Menschen.
Herausforderung für die Woche:
Gehe diese Woche auf eine Person zu, die für dich eine ausgestoßene Person ist. Z.B. ein Bettler in der Stadt. Oder ein Mensch der sichtlich eine andere Religion auslebt. Überwinde deine Furcht vor diesem Menschen und beginne ein Gespräch. Denke daran, dass Jesus diese Person soooo krass doll liebt, dass er für sie gestorben ist.
Sünde ist nicht ansteckend 😉
Zitat
von C.H. Spurgeon: Ich glaube, ihr könnt den Charakter eines Menschen beurteilen nach den Personen, deren Zuneigung er sucht. Wenn ihr einen Menschen findet, der nur die Zuneigung des großen sucht, seid gewiß, er ist ehrgeizig und sucht das Seine; aber wenn ihr bemerkt, daß jemand die Zuneigung Derer sucht, die für ihn nichts tun können, sondern für die er Alles tun muß, so wißt ihr, daß er nicht seinen Vorteil sucht, sondern daß reine Menschenliebe in seinem Herzen herrscht.

Liebe und Auftrag

Adrian R. predigt über den „zweiten Wendepunkt“ in Petrus‘ Leben, als ihn Jesus fragt: „Hast du mich lieb?“ und was dies damals Petrus und heute für uns bedeutet.

Bibeltext der Predigt zum nachlesen:
Johannes 20-21


Predigt herunterladen

Fragen zum nachdenken für die Woche:
– Wie reagierst du, wenn Jesus dich fragt: „Hast du mich lieb?“
– Was ist dein Auftrag, den Jesus dir persönlich gibt?

Vom töten – Mt 5. 21-26

Adrian Ramming predigt über das Gesetz „du sollst nicht töten“ und wie es von Jesus neu definiert wurde und damit für jeden von uns zum Anspruch wird. Er legt dar, um welche innere Haltung es Gott eigentlich geht.

Anschließende Fragen zur Predigt, um diese in unseren Alltag zu integrieren:

  1. In welchen Bereichen meines Lebens frage ich gerne: „Wie weit darf ich gehen, ohne dass ich das Gesetz übertrete?“
  2. Welche Frage könnte ich stattdessen stellen? Welche Frage richtet den Blick Richtung Gott?
  3. Welche Person sollte ich um Vergebung bitten, weil ich schlecht über sie gedacht oder sogar schlecht geredet habe?

Predigt als MP3 direkt herunterladen